Wir über uns

Seit der Praxiseröffnung im November 1996 ist der Schwerpunkt unserer Arbeit die Koordination und Durchführung der Therapie bei hämatologischen und onkologischen Patienten. Hierbei soll die Behandlung der Patienten ambulant in einem persönlichen Umfeld mit konstantem Arzt-Patientenverhältnis stattfinden.

Der Patient kommt zur individuellen Behandlung in die Praxis, erhält im Therapiebereich durch fachgeschultes Personal seine Therapie (in der Regel Infusionen oder die Gabe von Blutprodukten), und kann anschließend wieder nach Hause fahren. Durch Begleitmedikamente können behandlungsabhängige Nebenwirkungen (z.B. Übelkeit) abgeblockt und verhindert werden, Bedarfsmedikamente erhalten die Patienten nach der Behandlung auch für zu Hause. Im Notfall steht eine Telefonnummer für weitere Hilfen zur Verfügung, die allen behandelten Patienten einschliesslich eines Therapiepasses mitgegeben wird.

Unser Bemühen einer optimalen Behandlung spiegelt sich auch in der ISO-9001-Praxiszertifizierung wider, die jährlich erneut geprüft wird. Auch die Teilnahme an klinischen Studien unserer Patienten ist ein Qualitätsbeweis und sichert unseren Patienten eine Behandlung nach dem aktuellen Stand des medizinischen Wissens.