Diagnostik
Onkologie Krefeld

Maskenpflicht in allen Praxisräumen

Zutritt für Begleitpersonen NUR nach Aufforderung durch unsere Mitarbeiterinnen. Bitte Abstand zu Personal und Patienten halten.

Wir danken für Ihr Verständnis! Ihr Team vom MVZ West Krefeld.

Versorgungszentrum Krefeld

Was passiert bei der Diagnostik

Bei Erstellung der Diagnose ist es uns wichtig, die Maßnahmen zu koordinieren, um belastende Doppeluntersuchungen zu vermeiden. Wir veranlassen notwendige Untersuchungen und vereinbaren Termine.

Ergänzend kann sein, dass wir bildgebende Verfahren nutzen
(MRT, CT, Szintigrafie, PET).

Untersuchungen in unserer Praxis:

  • Ultraschall
  • Punktion
  • Hämostaseologie
  • Mikroskopie

Erklärungen

Die Untersuchungen im Einzelnen

Ultraschall

Von einer Sonographie ist die Rede, wenn wir Weichteile des Körpers mit Ultraschallwellen auf Auffälligkeiten untersuchen. Wir wenden dieses Verfahren zur schmerz- und strahlenfreien Diagnosestellung oder zur Verlaufskontrolle (Remissionsstatus) an.

Besonders geeignet ist die Sonographie zur Untersuchung von:

  • Bauch (Abdomen)
  • Weichteilen (Hals / Achselhöhle u.a.)
  • Schilddrüse

Ultraschall

Von einer Sonographie ist die Rede, wenn wir Weichteile des Körpers mit Ultraschallwellen auf Auffälligkeiten untersuchen. Wir wenden dieses Verfahren zur schmerz- und strahlenfreien Diagnosestellung oder zur Verlaufskontrolle (Remissionsstatus) an.

Besonders geeignet ist die Sonographie zur Untersuchung von:

  • Bauch (Abdomen)
  • Weichteilen (Hals / Achselhöhle u.a.)
  • Schilddrüse

Punktion

Bei der Punktion werden mit einer Kanüle Gewebsflüssigkeiten oder Proben entnommen und anschließend mikroskopisch untersucht. Sie wird eingesetzt, um eine Erkrankung oder den Erfolg einer Behandlung festzustellen. Durch eine Krebserkrankung kann es auch zu krankhaften, für den Patienten sehr unangenehmen Flüssigkeitsansammlungen in bestimmten Körperhöhlen kommen. Eine Punktion kann auch zur therapeutischen Entlastung angewandt werden.

Wir punktieren in unserer Praxis:

  • Knochenmark
  • Lymphknoten
  • Flüssigkeit in der Brusthöhle (Pleura)
  • Flüssigkeit in der Bauchhöhle (Aszites)
  • Nervenflüssigkeit aus dem Rückenmarkskanal (Liquor)

Hämostaseologie

(Gerinnungsdiagnostik)

Die Hämostaseologie ist ein Spezialgebiet der Medizin, das sich mit der Blutgerinnung befasst. Die Blutgerinnung ist ein komplexes Zusammenspiel vieler biologischer Faktoren und sehr wichtig für die Blutstillung bzw. Wundheilung nach einer Verletzung. Wir stellen in unserer Praxis durch spezielle Untersuchungsverfahren fest, ob und welche Störungen der Blutgerinnung vorliegen.

 

Hämostaseologie

(Gerinnungsdiagnostik)

Die Hämostaseologie ist ein Spezialgebiet der Medizin, das sich mit der Blutgerinnung befasst. Die Blutgerinnung ist ein komplexes Zusammenspiel vieler biologischer Faktoren und sehr wichtig für die Blutstillung bzw. Wundheilung nach einer Verletzung. Wir stellen in unserer Praxis durch spezielle Untersuchungsverfahren fest, ob und welche Störungen der Blutgerinnung vorliegen.

 

Mikroskopie

Ein entscheidender Baustein der Diagnostik ist das Gutachten zur feingeweblichen Untersuchung. Dabei stehen wir in engem Kontakt zu sämtlichen Pathologen der Region. Bei Untersuchungen von Knochenmarks-, Lymphknoten- und Gewebeflüssigkeit sind wir in der Lage, die Punktate in der Praxis sehr rasch zu beurteilen und eine Diagnose zu stellen.

Wir analysieren:

  • Blut
  • Knochenmark
  • Lymphknoten
  • Ergüsse
  • Nervenflüssigkeit aus dem Rückenmarkskanal
Nach der Diagnose werden die Therapiemöglichkeiten erarbeitet.
Share This